Persönlicher Status und Werkzeuge

Sprachwahl

03.12.2014

ZINEG gewinnt Deutschen Nachhaltigkeitpreis 2014

Die Zukunftsinitiative Niedrigenergiegewächshaus (ZINEG), an dem auch die TUM beteiligt ist, wurde mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung 2014 "geadelt". Das Gewächshauskonzept schont Ressourcen auf allen Ebenen der...[mehr]

28.11.2014

Preiswürdig: WZW-Studentinnen siedeln verschollene Schmetterlingsarten in Steinbruch an

Ein Team aus drei Studentinnen des Wissenschaftszentrums Weihenstephan (WZW) der TUM war beim deutschen „Quarry Life Award“ erfolgreich. Der von der Firma HeidelbergCement ausgelobte Preis zeichnet Ideen aus, die die...[mehr]

26.11.2014

Land- und Forstwirtschaft schützen den Regenwald: Studie untersucht Landnutzungs-Konzepte in tropischen Bergwäldern

Wie lässt sich die Abholzung von tropischen Regenwäldern eindämmen? Ein Ansatz ist, brach liegendes Kulturland wieder zu bewirtschaften, wie ein internationales Forschungsteam* in Nature Communications zeigt. Die...[mehr]

24.11.2014

WZW-Dozent bekommt Deutschen Zukunftspreis 2014

Joghurt, Käse oder Pudding aus Lupineneiweiß – dank eines Forscherteams um Dr. Peter Eisner ist das möglich. Das Team um den WZW-Dozenten hat ein einzigartiges Verfahren entwickelt, mit dem sich bisher ungenutzte Proteine der...[mehr]

04.11.2014

„Stadtwald 2015“ - mit Fragebogen und Kamera zum Freisinger Forst der Zukunft

Das Wissenschaftszentrum Weihenstephan der Technischen Universität München (TUM), der örtliche Forstbetrieb der Bayerischen Staatsforsten und die Stadt Freising untersuchen ab jetzt gemeinsam, wie die lokalen Freizeitangebote...[mehr]

31.10.2014

Landschaftsarchitektur räumt bei Sckell-Award ab

Die Landschaftsarchitektur der TUM hat bei der diesjährigen Verleihung der Sckell-Ehrungen durch die Bayerische Akademie der Schönen Künste in München maximal abgeräumt: TUM-Emeritus of Excellence Prof. Peter Latz, ehemaliger...[mehr]


Suche